Für Gottesdienste

2015

Gottesdienstanregungen

Flucht und Vertreibung, Entwurzelung und Orientierungsverlust, Wege durch Elend und in Ungewissheit – die Schicksale von immer mehr Menschen lassen uns keine Ruhe mehr. Jugendliche nehmen die Berichte und Bilder von Vertriebenen und insbesondere von Kindern und Gleichaltrigen auf der Flucht wahr. Neben den Berichten über Schutzsuchende aus fernen Ländern begegnen sie auch Geschichten von Kindern und Jugendlichen in ihrem Umfeld, die aus unterschiedlichen Gründen ihr Zuhause verlieren und Zuflucht suchen.