Eine Filmreihe über Hass, Hetze und Beleidigungen im Netz

Filme
2020
Eine Filmreihe über Hass, Hetze und Beleidigungen im Netz
"Alle auf einen": Das "Medienprojekt Wuppertal" thematisiert in mehreren Kurzfilmen das Thema Mobbing im Netz

"Geh sterben", "Opfer", "Missgeburt" – ob bei Facebook, Instagram oder WhatsApp: Fast jeder Jugendliche wurde schon mit individuellen Beleidigungen oder Hate Speech, also mit Hass und Hetze im Netz konfrontiert. Diskriminierung im Internet verbreitet sich immer mehr, besonders in sozialen Netzwerken, Foren und Kommentarspalten. Doch wie ordnen junge Nutzer*innen den aggressiven Umgangston, Beleidigungen und Diffamierungen in der Netzsprache ein? Was stört sie und was empfinden sie heutzutage als normal?

In der Filmreihe "Alle auf einen" des Medienprojekts Wuppertal reflektieren junge Menschen kritisch ihre eigene Internetkommunikation: Bin ich zu oft online und gebe ich zu viel Persönliches preis? Wie schütze ich mich vor Datenmissbrauch? Habe ich auch schon mal gemobbt oder tue ich zu wenig dagegen? Im Fokus der Filme stehen die unterschiedlichen Wahrnehmungen und Erfahrungen der Jugendlichen und die daraus resultierenden Gefahren für ihren Lebensalltag.

Zudem werden die Mechanismen hinter gezielten politischen Kampagnen aufgezeigt: Welche digitalen Strategien verfolgen politische Hetzer*innen? Welche Rolle spielen dabei die sozialen Netzwerke und Suchmaschinen?

Die Omnipräsenz der digitalen Welt ist aus dem Alltag der Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Die Filmreihe bietet eine Diskussionsgrundlage, um auszuloten, wie ein positiver Umgang der Menschen untereinander im Internet gestaltet werden kann.

Weitere Informationen

120 Min.

DVD Kauf: 32,- EUR

Ausleihe: 12,- EUR

Stream: 9,- EUR

Download: 25,- EUR

Multistreaming: ab 32,- EUR

Weitere Informationen finden Sie hier.

Infos
Kontakt

Medienprojekt Wuppertal e.V.
Hofaue 59
42103 Wuppertal
Fon: 0202/ 563 2647
Fax: 0202/ 44 68 691
info@medienprojekt-wuppertal.de