Auftaktveranstaltung mit Theateraufführung

 

Auftaktveranstaltung mit Theateraufführung „Zu Hause in Globalien – Verkehrte Welt“

Vielfalt verbindet ... ist in diesem Jahr das Motto der bundesweit stattfindenden Interkulturellen Woche(n).
Bereits zum vierten Mal finden im Main-Kinzig-Kreis 2017 die Interkulturellen Wochen statt. Ihre Eröffnung wollen wir gemeinsam mit einer Auftaktveranstaltung feiern, am

02.09.2017 um 17.00 Uhr
im Forum des Main-Kinzig-Kreises in Gelnhausen, Barbarossastr. 24,

unter der Schirmherrschaft von Frau Erster Kreisbeigeordneter Susanne Simmler

Die Besucher erwartet eine besondere Theateraufführung: die Theatertruppe besteht ausschließlich aus geflüchteten Jugendlichen aus Syrien, Irak, Afghanistan und anderen Ländern. Unter Leitung von Anita Losch und Torsten Stoll hat die vom Bürgerverein Soziales Erlensee initiierte Theatergruppe ein Stück initiiert, in dem geflüchtete Kinder und Jugendliche ihre Fluchterfahrungen anhand eines Perspektivwechsels vorstellen: „Zu Hause in Globalien – Verkehrte Welt“ handelt von der Machtübernahme durch die DEP, die Deutsche Ekel Partei, die Andersdenkende unterdrückt und zur Flucht zwingt. Es ist ein Perspektivwechsel: Was passiert, wenn Deutsche aus ihrem Land flüchten müssten – also die Situation erleben, denen die Flüchtlinge in ihren jeweiligen Herkunftsländern ausgesetzt waren?

Beim kulinarischen Ausklang bietet sich den Besuchern die Möglichkeit sich bei anregenden Gesprächen auszutauschen.
Eintritt: frei.
Anmeldung: Anmeldugen nimmt das Integrationsbüro des Main-Kinzig-Kreises entgegen unter integration@mkk.de oder 06051-85 18255.
Programm und Infos: www.mkk.de
Kontakt: Integrationsbüro, Main-Kinzig-Kreis. Telefon 06051-85 18255 und/oder integration@mkk.de

 
Datum: 
02.09.2017
Ort:
Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
Schlagworte: