Gottesdienst zur landesweiten Eröffnung der IKW

 

Seit mehr als 40 Jahren findet jährlich Ende September die Interkulturelle Woche statt. In Münster lädt ein breites Bündnis aus Kirchen und Kommune unter dem Motto "Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt"  zum Auftakt dieser Woche ein.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Münster und NRW sowie der Integrationsrat der Stadt Münster gestalten den Eröffnungsgottesdienst am Samstag, 24.09.2016, um 11:00 h im Dom zu Münster und laden dazu die Bevölkerung herzlich ein.

Das Cactus Junges Theater sowie der Ökumenische Chor Münster, unter der Leitung von Frau Gabriele Paul, konnten als Mitwirkende gewonnen werden. Die Predigt in dem Gottesdienst wird die Superintendentin des Ev. Kirchenkreises Münster und Friedensbeauftragte der Ev. Landeskirche von Westfalen, Frau Meike Friedrich, halten. 

Die Interkulturelle Woche ist wichtiger denn je, um rassistischer Gewalt, Rechtspopulismus und religiösem Fundamentalismus öffentlich entgegen zu treten. Es gilt Menschen, die sich für eine solidarische und Plurale Gesellschaft auf der Grundlage von Grund- und Menschenrechte einsetzen, zu unterstützen und deutlich zu machen, wie eine Gesellschaft und ein Miteinander aussehen können, in denen Vielfalt als Reichtum und nicht als Bedrohung verstanden werden. 

Kontakt:
Ann-Katrin Balhar
Stadtdekanat – Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)
Alter Steinweg 50 - 48143 Münster
Tel  0251 - 3999843-10
balhar@bistum-muenster.de

 
Datum: 
24.09.2016
Ort:
Münster (Nordrhein-Westfalen)
Schlagworte: