Lesung „Emanzipation im Islam“ mit Diskussion zur Eröffnung der IKW im LK Günzburg

 

Sineb El Masrar ist nicht nur die Gründerin des interkulturellen Frauenmagazins „Gazelle“ und Teilnehmerin der Deutschen Islamkonferenz, sondern auch erfolgreiche Buchautorin. Nach ihrem Erstlingswerk „Muslim Girls - wer wir sind, wie wir leben“ hat sie im Februar 2016 ihr zweites Buch veröffentlicht. In „Emanzipation im Islam – eine Abrechnung mit ihren Feinden“ behandelt sie die Rolle der Frau im Islam. Dabei verkürzt sie ihre Kritik keinesfalls auf das stumpfe Islam-Bashing von Pegida und Konsorten, sondern beschäftigt sich als gläubige Muslima differenziert und tiergehend mit dem Thema. Dass sie sich damit nicht nur Freunde macht, zeigt die Tatsache, dass die türkisch-islamische Milli Görüş gerichtlich die Schwärzung einer Stelle im Buch erwirkt hat.

Auf Einladung von KULT und Subkult Krumbach in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises stellt Sineb El Masrar ihr Buch vor.
Im Anschluss gibt es eine Podiumsdiskussion mit der Autorin, der konvertierten Islamwissenschaftlerin Amina Wanner sowie weiteren Gästen.

Samstag, 24. September 2016, 19:30 Uhr
Ort: Fachakademie für Sozialpädagogik, Burgberg 1, Krumbach
Eintritt 5,00 €
Veranstalter: Subkult und Gleichstellungsbeauftragte für den Landkreis Günzburg
Musikalische Umrahmung: Elif Polat
Cay und türkische Köstlichkeiten: Alevitischer Kulturverein Krumbach

Kontakt:
Marc Hettich
subKult
86381 Krumbach

sub@kult-krumbach.de
www.damaskus-krumbach.de
www.facebook.de/kru.subkult

 
Datum: 
24.09.2016
Ort:
Krumbach (Bayern)
Schlagworte: