Feierliche Eröffnung mit Markt der Möglichkeiten und interkulturellem Bühnenprogramm

 

Die feierliche Eröffnung findet im Stadtzentrum (Neumarkt) mit einem Markt der Möglichkeiten und ein buntes Bühnenprogramm statt.

Unter dem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ werden am 17. September 2016, von 12 bis 18 Uhr auf dem Neumarkt die Interkulturellen Wochen in Chemnitz eingeläutet.

Die feierliche Eröffnung mit dem Markt der Möglichkeiten, einem interkulturellem Bühnenprogramm mit Volkstänzen und -musik aus verschiedenen Ländern der Welt sowie kulinarischen Köstlichkeiten wurde federführend durch die Migrationsbeauftragte der Stadt Chemnitz in Kooperation mit dem Frauenzentrum Lila Villa des Vereins akCente e. V., dem Verein AGIUA e. V. und dem Migrationsbeirat der Stadt Chemnitz vorbereitet.

In den anschließenden zwei Wochen laden Vereine, Verbände, Bildungseinrichtungen, Kirchgemeinden und Behörden ein, ihre Arbeit kennen zu lernen, sich zu den Themen Migration, Integration, Asyl zu informieren und Angebote für ein tolerantes und friedliches Miteinander zu nutzen. Fortbildungen, Begegnungen, Theatervorstellungen, Konzerte, Länderabende, Sportveranstaltungen, Lesungen und Austausch zwischen verschiedenen Religionen – die Angebotspalette ist breit.

Die Veranstaltungsreihe findet bis zum 2. Oktober 2016 statt und richtet sich mit ihren vielfältigen Angeboten an alle Chemnitzerinnen und Chemnitzer.

Kontakt:
Etelka Kobuß, Migrationsbeauftragte der Stadt Chemnitz
Tel: 0371 488-5047
migrationsbeauftragte@stadt-chemnitz.de

 
Datum: 
17.09.2016
Ort:
Chemnitz (Sachsen)
Programm: 
Schlagworte: