Wanderausstellung "VorBILDER – Sport und Politik verein(t) gegen Rechtsextremismus"

 

Grundgedanke der Ausstellung ist, dass bekannte Persönlichkeiten – ungeachtet ihrer Parteizugehörigkeiten, Zuständigkeitsgrenzen und über Sportarten hinweg – Menschen dazu ermutigen, Rechtsextremismus und Ausgrenzung keine Chance zu geben.
Angelika und Bernd Kohlmeier lichteten 22 Paare, jeweils aus dem Sport und aus der Politik, ab, die sich gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung positionieren und sich für Fairplay und Menschenwürde einsetzen. So wurden beispielsweise Fußball-Bundestrainer Joachim Löw und der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) gemeinsam fotografiert und wirken nun zusammen als sogenannte "VorBILDER".

Im Rahmen der Ausstellung sind Veranstaltungen mit örtlichen Akteuren geplant und es sollen gezielt Vereine, die in ihrem Umfeld erhebliche Probleme mit rechtsextremistischen Gruppierungen haben, von Prominenten besucht werden.

Informationen über die genauen Ausstellungsorten finden Sie / hier.

Trä­ger der Kam­pa­gne "Sport und Po­li­tik":

  • Deutsche Sportjugend (dsj) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB),
  • Deutsche Fussball-Bund (DFB),
  • Bundesministerium des Innern (BMI),
  • Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
  • Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) / Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT) / Regiestelle "Zusammenhalt durch Teilhabe" in der BpB,
  • Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp)
  • Sportministerkonferenz (SMK)
  • Landessportbünde: über LSB Berlin in derzeitiger Sprecherfunktion
  • Deutscher Städte- und Gemeindebund