Theater: Culture Clash

 
Ein interaktives Theaterstück zu den Themen Integration, Migration und Identität

»Culture Clash« ist die Geschichte einer Stadt, in der zwei Gruppen leben: die »Roten« und die »Blauen«. Diese beiden Gruppen haben nichts miteinander zu tun. Zwischen ihren beiden Vierteln verläuft eine Grenze, die nicht überschritten werden darf. Auf beiden Seiten herrschen gegenseitiges Misstrauen, Hass, Neid und Gewalt. Doch eines Tages begegnen sich an der rot-blauen Grenze zwei junge Menschen: Max und Rana. Die beiden verlieben sich ineinander. Ihre Liebe aber ist heimlich und gegen alle Regeln von »Rot« und »Blau«. Haben Max und Rana eine Chance?

»Culture Clash« ist die moderne Version von Shakespeares »Romeo und Julia«. EUKITEA hat das Stück gemeinsam mit Jugendlichen an der Röntgen-Oberschule im Berliner Stadtteil Neukölln entwickelt. Dabei ist ein Stück entstanden, das hautnah dran ist an den Lebensrealitäten junger Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen, ihren Ängsten und Vorurteilen, aber auch ihren Sehnsüchten nach Anerkennung, Verständigung und friedvoller Lebensgestaltung. »Culture Clash« ist eine packende Story in einer außergewöhnlichen Spielanordnung, bei der die Zuschauer mitten drin sind im Kampf zwischen »Rot« und »Blau«. Den Ausgang der Geschichte bestimmen sie bei jeder Vorstellung selbst mit …

Das Stück ist bundesweit buchbar und besonders gut für die Arbeit an Schulen und mit Jugendlichen ab 13 Jahren geeignet.

 
Materialheft:
Gliederung 2012
Weitere Informationen:

Weitere Infos:
www.eukitea.de

Kontakt:
Theater EUKITEA
Lindenstr. 18 b, 86420 Diedorf
Tel.: 08238 / 96 47 43 0
info@eukitea.de

Projektbüro Berlin
Marienstr. 21, 10117 Berlin
Tel. 030 / 8471 2780
berlin@eukitea.de