Ausbildung statt Abschiebung (AsA) e.V. »Hilfen für junge Flüchtlinge in Bonn und Rhein-Sieg-Kreis«

 

Es geschieht nicht selten, dass sich Kinder und Jugendliche allein aus den Kriegsgebieten der ganzen Welt aufmachen um in einem anderen Land Zuflucht und eine Perspektive zu finden. Werden diese Jugendlichen volljährig, fallen sie oft aus dem gängigen Betreuungsnetz heraus. Die Initiative Ausbildung statt Abschiebung e.V. begleitet diese jungen Frauen und Männer und legt dabei den Fokus auf Bildung und politische Selbst- und Mitbestimmung. Rund 35 ehrenamtliche LehrerInnen fördern die Jugendlichen durch Nachhilfe und gezielte Sprachförderungsmaßnahmen wie Schreibwerkstätten und Konversationskurse. Durch individuelle Bewerbungstrainings und die Arbeit von zehn ehrenamtlichen Jobpaten werden sie entweder auf die Ausbildung vorbereitet oder gezielt begleitet. In ihrer Freizeit finden die jungen Menschen zahlreiche kreative Angebote vor, wie zum Beispiel die Ausbildung zum »Poli Coach«. In Gesprächen werden die aktuellen politischen Themen thematisiert und Partizipationsmöglichkeiten aufgezeigt. Zehn Jugendliche werden dann zu so genannten »Poli-Coaches« geschult, um in Eigenregie Diskussionsrunden anleiten zu können.

Insgesamt werden durch das Projekt derzeit 85 junge Flüchtlinge aus 32 Herkunftsländern betreut. Wenn sie in ihre Heimat zurückgehen wollen oder müssen, können sie zumeist einen Beruf vorweisen oder als Sprach- und Kulturenmittler für deutsche BürgerInnen in ihrem Land arbeiten.

 
Materialheft:
Gliederung 2011
Weitere Informationen:

Weitere Informationen unter: www.asa-bonn.org