Wanderausstellungen des Projektes “Topographien der Menschlichkeit”

 

Im öffentlichen Raum und im Kontext historischer oder politischer Debatten fehlen viel zu oft die Darstellung und damit die Wahrnehmung von “guten” Beispielen, Beispielen der Verweigerung eingeforderter Ent-humanisierung. Gerade diese haben eine überlebenswichtige Funktion in unseren Gesellschaften.
Das Projekt “Topographien der Menschlichkeit” versucht, solche Fehlstellen zu schließen mit einer Ausstellungsreihe:


  1. Rettungswiderstand in Dieulefit / Über einen frz Landkreis der eine große Zahl gefährdeter Kinder und Erwachsene vor Deportation und Tod geschützt hat (WWII).
  2. Vom Scheitern eines angekündigten Massenmordes – Bulgarien 1934 – 1944. Trotz massivstem Druck verhindert die bulgarische Zivilgesellschaft alle Deportationen in die Vernichtungslager.
  3. Jenseits von Lampedusa – Willkommen in Kalabrien. Einige Orte in Kalabrien nehmen Flüchtlinge in großer Zahl auf. Die völlig unhysterische und humane Weise in der man in dieser ärmsten Region Italiens seit fast 20 Jahren die anfallenden großen Probleme meistert, sollte inspirieren.

Topographien der Menschlichkeit ist ein Projekt des Vereins Courage gegen Fremdenhass e.V./Berlin. Der Verein ist seit fast 25 Jahren aktiv in Sachen Demokratie-Pädagogik. 

 
Jahr:
2016
Weitere Informationen:

Alle Ausstellungen können gebucht werden. Die Nummer 1 hat schon über 20 Etappen hinter sich und tourt weiter. Die Ausstellungen Nummer 2 (Bulgarien) und 3 (Kalabrien) werden im Verlauf diesen Jahres fertiggestellt sein. Sie können aber bereits jetzt gebucht werden. Frühe Buchungen sind für die Planung sehr hilfreich.

Alle Ausstellungen sind für kleine und mittlere Räume geeignet und werden von jeweils einem ausführlichen Katalog-Buch begleitet.

Ausstellungsbegleitende verschiedene Beiprogramme stünden nach Absprache ebenfalls zur Verfügung (Spezifizierte Vorträge, Filme, Erzählcafés, Workshops …)

Kosten: Für den Transport (zw. 300-500 €), weitere für den Verleih und eventuelle Begleitveranstaltungen - je nach Absprache und Fördermöglichkeiten. Bitte beraten Sie sich mit dem Verein!

Kontakt:

Courage gegen Fremdenhass e.V.
Anna Tüne
Tel. 0049 – 30 – 7022 0576
tuenefi@web.de